Sarah Wiener Stiftung

"Für gesunde Kinder was Vernünftiges zu essen".

Gemeinsam mit ihren Mitstreitern Dr. Alfred Biolek, Karsten Böhrs, Dr. Henner Ehringhaus, Demeter e.V. und der Sarah Wiener GmbH hat Sarah Ende November 2007 die Sarah Wiener Stiftung – „Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“ ins Leben gerufen. Ziel der gemeinnützigen Stiftung ist es, Kindern und Jugendlichen Appetit auf gesunde Ernährung zu machen und ihnen zu zeigen, wie einfach, lecker und vielseitig diese sein kann. Sie sollen die Möglichkeit haben, sich gesund und bewusst zu ernähren – von klein auf und ungeachtet der sozialen Herkunft.

In Kita und Grundschule sollen die Kinder lernen, wie sie mit Spaß und Genuss selbst Mahlzeiten zubereiten können – und ein Gefühl für die Herkunft der Lebensmittel bekommen, die auf ihrem Teller landen. Deshalb bildet die Stiftung bundesweit und kostenfrei pädagogische Fach- und Lehrkräfte zu sogenannten GenussbotschafterInnen fort, die dann an ihren Kitas, Schulen und außerschulischen Lernorten eigenständig Koch- und Ernährungskurse anbieten können. Sie stellt den PädagogInnen außerdem umfangreiche Bildungsmaterialien zur Verfügung.

Um künftig noch mehr Heranwachsende zu erreichen, startete die Sarah Wiener Stiftung jetzt gemeinsam mit der BARMER die größte bundesweite Initiative praktische Ernährungsbildung von Kita- und Grundschulkindern: Ich kann kochen! möchte in den kommenden Jahren 50.000 pädagogische Fach- und Lehrkräfte schulen. So profitieren mehr als eine Million Kitakinder und GrundschülerInnen von Ich kann kochen!

Ergänzend zum Koch- und Ernährungsprogramm lädt die Sarah Wiener Stiftung seit 2009 Kita- und Schulgruppen zu einem Bauernhof-Besuch ein. Dort erleben die TeilnehmerInnen im Alter zwischen vier und 16 Jahren einen Tag typische Aufgaben eines Landwirtes – und helfen aktiv bei der Hofarbeit mit. Sie begreifen, dass Tomaten nicht im Kühlschrank wachsen und lernen frische, regionale Lebensmittel und nachhaltige Landwirtschaft schätzen. Denn nur wer Kochkompetenzen besitzt und sich mit Lebensmitteln auskennt, ist auch in der Lage, sich selbstbestimmt und gesund zu ernähren. Genau das will die Stiftung mit der praktischen Ernährungsbildung erreichen.

Mehr zur Sarah Wiener Stiftung:

www.sarah-wiener-stiftung.de

www.ichkannkochen.de

www.facebook.com/SarahWienerStiftung

www.youtube.com/SarahWienerStiftung