Frankreich, 1. Staffel

Sarah Wieners kulinarische Reise durch Frankreich

Ihre erste Reise führt Sarah nach Frankreich. Nur mit einer Adresse und einem Namen ausgestattet, muss sie sich durch das Land schlagen und erfährt dabei allerhand über Land und Leute und die traditionelle französische Küche. Am Ende der Reise stellt Sarah sich einer Jury aus Experten der Region und kann zeigen, was sie über die Zubereitung der französischen Klassiker gelernt hat.

Grignan - Die schwarzen Trüffel

In Grignan begibt sich Sarah nachts auf die Perlhuhnjagd, denn sie möchte die regionale Spezialität Perlhuhn im halben Trauermantel zubereiten. Ein Prüfstein ihrer Kochkunst… 

Perlhuhn demi-deuil, gefüllt mit einer Trüffelfarce

Soultz - Das garnierte Sauerkraut

Mit einem fröhlichen „Willkommen in Soultz“ wird Sarah in der Metzgerstuva von einem Koch wie aus dem Bilderbuch begrüßt. Doch der macht beim Sauerkraut keine Kompromisse!

Kartoffelknödel (Ardaepfelpflutta)
Sauerkraut nach Elsässer Art

Marseille - Die Seeteufel

Um das kulinarische Heiligtum der Stadt – die Bouillabaisse – kochen zu lernen, fährt Sarah mit ihrem Käfer in Serpentinen den Berg hinunter zum Strand, direkt ins Restaurant „Lunch“.

Bouillabaisse

Korsika - Die Frau mit dem Turban

Mit der Fähre macht sich Sarah auf die 12 Stunden lange Reise nach Korsika. Besonders neugierig ist sie auf die Schafe, die sich von den korsischen Kräutern ernähren…

Milchlamm à la Salamughja

Brantôme - Die gestopften Enten

Im Restauarant „au fil de temps“ probiert Sarah Entenstopfleber, eine Spezialität der Region. Doch können der Koch und ein Besuch auf einer Entenfarm sie von diesem Gericht überzeugen?

Castelnaudary -Die Bruderschaft des Cassoulet

Rund um die Stadt wachsen die Bohnen für das berühmte Cassoulet. Ein Mitglied der Bruderschaft des Cassoulet weiht Sarah in deren Geheimnisse ein. Wird sie es schaffen auch dort aufgenommen zu werden?

Cassoulet aus Castelnaudary

Batz sur mer - Der Salzmantel

Barsch im Salzmantel wird Sarah am Atlantik serviert. Um dieses Gericht nachkochen zu können, fährt Sarah in die Salzgärten, welche die ganze Stadt umgeben.

Wolfbarsch in Salzkruste

Cordes sur Ciel -Der Schokoladenkönig

Cordes sur Ciel, die Stadt über den Wolken. Hier trifft Sarah den besten Konditor Frankreichs und probiert seinen Schokoladenkuchen. Aber Schokoladenkuchen kann doch jeder, oder?

Schokoladentorte mit Erdbeeren

Ahetze - Die Ehre der Basken

Sarahs nächstes Ziel im Baskenland ist bekannt für seine stolzen Bewohner und seine Chilischoten, besonders die Piment d’esplette. Aber was sind wohl die Chipirons, die Sarah dort zubereiten soll?

Gebratene Chipirons

Condé Northen - Miss Mirabelle

Auf dem Weg zu ihrem Paten kurz vor der deutschen Grenze macht Sarahs kleiner roter Käfer schlapp. Endlich angekommen soll sie Kaninchensauté mit Mirabellen und Senf zubereiten. Mit dem Bentley fährt sie weiter zum nächsten Kaninchenstall.

Kaninchen mit Mirabellen und Senf

Niedermorschwiehr - Die gute Fee der Konfitüre

Mit dem Fahrrad in Niedermorschwiehr angekommen, trifft Sarah eine Bäckerin, die das Gugelhupf Backen und Konfitüre Herstellen im Blut hat. Damit die Zubereitung Sarah auch so gut gelingt, muss sie früh aufstehen.

Christine Ferbers Gugelhupf

Le Sambuc - Ein Herz für Stiere

In Le Sambuc gibt es Reisfelder soweit das Auge reicht, wilde Rinder und Flamingos. Doch bevor Sarah die Spezialität der Region zubereiten kann, muss sie erst mal lernen wie man Reis erntet.

Geschmorte Stierbacken „Sauvagine“

Notre Dame du Guildo - Der Austern-Test

Mit wahrer Hingabe werden in Notre Dame du Guildo Miesmuscheln à la creme zubereitet. Doch zuerst macht sich Sarah auf die Jagd nach Krabben, Krebsen und Muscheln.

Miesmuscheln

Castet - Das große Summen

Köstlichen Gewürzkuchen kostet Sarah bei einer Imkerin in Castet. Um ihn zu backen braucht sie Honig, doch der ist noch bei den Bienen oben in den Bergen…

Honigkuchen

Le Crotoy - Das Lamm der Salzwiesen

In Le Crotoy saß bereits Jean d’Arc im Gefängnis. Wird es Sarah besser ergehen? Und was hat es mit den Schweineohren auf sich, die Sarah zum Lammkaree zubereiten soll?

Salzwiesenlamm

Chateney - Der rote Klassiker

Einen wirklichen französischen Klassiker soll Sarah in Chateney zubereiten: das Boeuf Bourguignon. Ein Gericht aus Großmutters Zeiten…

Boeuf Bourguignon

Tence - Kaviar für Arme

In einer der kältesten Regionen Frankreichs erntet Sarah mit dem Mähdrescher schwarze Linsen um anschließend Kutteln mit Linsen zuzubereiten.

Grüne Linsen
Tripoux Auvergnat

Carignan - Ein Schuss in den Ofen

Das Wildschwein ist das Wappentier der Region und so macht sich Sarah auf die Wildschweinjagd. Nur Mut!

Wildschweinkoteletts mit Rotwein-Orangen-Sauce

Verrières de Joux - Der Fluch des Absinths

Mit „Schöne Würste für die schöne Sarah“ wird die Köchin in Verrières de Joux von ihrem Paten begrüßt. Sie lässt es sich natürlich nicht nehmen, auch dieses Gericht selbst zuzubereiten.

Morteau-Wurst mit Jura-Wein und Pontarlier-Anis

Joyeux - Der Kakao-Karpfen

In Joyeux machen sich Sarah und ihr Käfer auf die Suche nach dem Restaurant „Zum Blauen Fahrrad“. Sie ist schon neugierig auf den gefüllten Karpfen in Kakao-Sauce, der ihr dort serviert werden soll.

Karpfen im Salzteig mit Kakaosauce

Neugierig geworden?

Sarahs Abenteuer in Frankreich können Sie bei uns auf DVD bestellen - natürlich von Sarah handsigniert. Mehr Infos zu dieser Reise finden Sie auch auf der Website von arte. Noch mehr Rezepte, die Sarah von ihren Reisen mitgebracht hat, finden Sie hier.

Alle Fotos der Kulinarischen Abenteuer mit freundlicher Unterstützung von zero one film GmbH.